Charmed Wiki
Advertisement

Zankou war ein uralter und extrem mächtiger, hochrangiger Dämon, der selbst von seiner eigenen Art gefürchtet wurde. Intelligent und rücksichtslos, hat sein Verständnis der menschlichen Natur ihn in die Lage versetzt, die Schwächen seiner Feinde zu bestimmen und auszunutzen.

Zu seinen größten Leistungen zählen die Kreuzzüge, die Septembermassaker und die Schwarze Pest. Seine Fähigkeiten und sein Ehrgeiz wurden so groß, dass er schließlich die Quelle alles Bösen wegen der Kontrolle über die Unterwelt herausforderte. Die Quelle war jedoch in der Lage, Zankou innerhalb einer magischen Barriere tief in der Unterwelt einzusperren.

Zankou war eine der größten Bedrohungen für die Mächtigen Drei, aber seine Schreckensherrschaft endete 2005 mit der Zerstörung des Nexus unter dem Haus der Halliwells, welche ihn mitnahm.

Geschichte[]

Befreiung aus der Gefangenschaft[]

Zankou-freed

Zankou nach seiner Befreiung.

Zankou wurde von einer Gruppe Dämonen aus seinem Gefängnis entlassen, die glaubten, er sei der Einzige, der den drohenden Angriff der Avatare verhindern könnte. Obwohl mehrere Dämonen gegen seine Freilassung waren, wurde er schließlich freigelassen, weil er ihre einzige Hoffnung war. Widerwillig gingen mehrere Dämonen zu seinem Gefängnis und befreiten ihn. Zankou enthüllte dann, dass er sich der bisherigen Ereignisse in der Welt bewusst war und begann, die Kräfte eines Formwandlers zu absorbieren. Dann benutzte er diese Kraft, um sich der Seherin Kyra zu nähern, welche die Dämonen verraten wollte, und sie für ihren Verrat zu vernichten.

Kampf gegen die Avatare[]

Ursprünglich half Zankou den Mächtigen Drei in ihrem Kampf mit den Avataren zusammen mit Leo Wyatt und Kyle Brody, da er erkannte, dass ihr Utopia die gesamte dämonische Existenz bedrohte. Die Schwestern taten sich mit Zankou zusammen, nachdem sie erkannten, dass der Preis für ihr Utopia der freie Wille aller Wesen war. Sie konfrontierten die Avatare in ihrem Hauptquartier und zwangen sie, Utopia wieder rückgängig zu machen.

Erster Versuch, den Nexus zu kontrollieren[]

Nachdem sich die Avatare zurückgezogen hatten, konzentrierte sich Zankou darauf, den Nexus zu erhalten. Das erste Mal war in Wer hat die Eltern geschrumpft?, als er versuchte, die Schwestern dazu zu bringen, einen Zauber zu sprechen, damit er den Nexus bekommen konnte, aber sein Versuch scheiterte, weil der Nexus sich nicht zwischen der Macht der Drei und Zankou entscheiden konnte. Stattdessen ging er in Leo.

Diebstahl des Buch der Schatten[]

Zankou begann die Unterwelt zu mobilisieren, um sie zu kontrollieren. Er versuchte, das Buch der Schatten bei verschiedenen Gelegenheiten zu stehlen. Er beauftragte sogar einen dämonischen Alchemisten damit, wiederbelebte Zombie-Unschuldige zu manipulieren, welche die Mächtigen Drei in der Vergangenheit nicht retten konnten, damit sie diese attackieren.

Raub von Pipers und Phoebes Kräften[]

Den zweiten Versuch zur Aneignung des Nexus unternahm Zankou in Macht oder Leben, als er das Haus der Halliwells übernahm, während die Mächtigen Drei in der Zauberschule waren, und er den Nexus endlich aufnehmen konnte. Doch die Mächtigen Drei wussten von seinem Vorhaben und nutzten einen Zauber, um den Nexus aus Zankou herauszuzwingen.

Zankou steals phoebes powers

Zankou stiehlt Phoebes Kräfte.

Nach er die Schutzbarriere vom Buch der Schatten durchbrochen hatte, indem er die Bindung der Schwestern, sowie ihr Vertrauen in sich selbst und in ihre Magie geschwächt hatte, konnte Zankou das Buch erlangen und braute das Elixier "Eine Hexe von ihren Kräften trennen", in einem teuflischen Plan, die Kräfte der Mächtigen Drei zu stehlen. Dann griff er die Schwestern im Haus der Halliwells an und lenkte die Frauen ab, indem er einen Energieball auf Piper Halliwell feuerte, der sich Paige und Phoebe dann zuneigten. Mit dem Rücken Richtung Zankou, warf er das Elixier auf Phoebe und absorbierte ihre Kraft der Vorahnung. Nach dem Erwerb dieser Macht konnte er voraussehen, dass die Schwestern Hilfe bei der Vampirkönigin suchen würden und so suchte er sie zuerst auf. Die Kraft erhöhte auch seine Fähigkeiten der Voraussicht und der Wahrnehmung.

Die Schwestern baten die Königin um Hilfe und sie tat so, als sei sie auf der Seite der Frauen. Sie dachten wirklich, die Königin sei auf ihrer Seite, und dann gingen sie zum Haus der Halliwells, wo Zankou auf sie wartete. Er sagte ihnen, dass er zuerst zur Königin kam. Er griff an und warf das Elixier auf Piper und absorbierte ihre Kräfte der molekularen Immobilisierung und Sprengung. Zankou benutzte dann die Verbrennungskraft bei Piper, die sie rückwärts fliegen ließ. Mit Pipers und Phoebes Kräften erlangte er genug Zugang zur Magie des Buches und fand einen Weg, die Verteidigungsanlagen der Zauberschule zu durchbrechen, wo er auch Paiges Kräfte übernehmen wollte. Er warf das Elixier auf sie, aber es funktionierte nicht, weil sie zu dieser Zeit im Astralmodus war. Die drei verschwanden und ließen ihn schockiert und verwirrt zurück.

Die Mächtigen Drei vernichten Zankou[]

Suxen7

Zankou wird zusammen mit dem Nexus vernichtet.

Die Mächtigen Drei kehrten zu ihren Körpern zurück und nutzten die kurze Zeit, um das Buch der Schatten zurückzuholen. Zankou konfrontierte sie dann im Haus der Halliwells, wo die Schwestern ihn dazu brachten, den Nexus in seinen Körper aufzunehmen und dann den Zauber sprachen, der speziell darauf ausgelegt war, ihn zu vernichten, wobei Zankou ebenfalls vernichtet wurde.

Auferstehung durch Tyler Michaels[]

Fünf Jahre nach seiner Vernichtung kehrte Zankou durch Tyler Michaels zurück, der mit Heremus' Blut in Kontakt kam und ein Gefäß für die Rückkehr vernichteter Dämonen wurde. Zankou griff Benjamin Turner und Kyra an und versuchte dann, die Mächtigen Drei anzugreifen, um die Macht des Ganzen zu erlangen. Prue steckte dann ihre Magie in ihn und überlastete seinen Körper, bis er explodierte und einen lebenden Tyler enthüllte.

Anhänge[]

Zankoupage

Eine Nahaufnahme von dem Eintrag.

Book Zankou1

Der Eintrag aus der Ferne neben dem "Leo, der Löwe" -Eintrag.

Buch der Schatten[]

Zankou[]

Zankou ist einer der mächtigsten Dämonen der Unterwelt und nicht nur eine Bedrohung für das Gute, sondern auch für seine eigene Art. Seine Fähigkeiten und Ambitionen waren so groß, dass er anstatt der Quelle die Unterwelt regieren wollte. Zur Strafe jedoch sperrte ihn die Quelle tief unter der Unterwelt in ein magisches Gefängnis. Nachdem sich Zankou mit den Mächtigen Drei verbündet hatte, um die Avatare zu besiegen, kehrte er jedoch wieder auf den Pfad der Finsternis zurück. Er wird vernichtet, als er sich mit dem Nexus unter dem Haus der Halliwell-Hexen vereinigt.[2]

Zaubersprüche[]

Spruch zur Befreiung von Zankou

Die folgende Beschwörung wurde von einem alten Zauberer verwendet, um Zankou aus seinem Gefängnis zu befreien.

Lexanero bestia!
Lexanero!

Kräfte und Fähigkeiten[]

Particle Swarm

Zankou vernichtet Kyra.

Zankou-power-absorption2

Zankou absorbiert Kräfte.

Grundlegende Kräfte
  • Zauberwirken: Die Fähigkeit, Zauber zu sprechen und Rituale durchzuführen.
  • Elixierherstellung: Die Fähigkeit, Elixiere zu brauen.
Aktive Kräfte
  • Energieball: Die Fähigkeit, Kugeln magischer Energie zu werfen, die elektrischen Entladungen ähneln.
  • Feuerball: Die Fähigkeit, Feuerbälle zu werfen, die andere Wesen vernichten können.
  • Flammen: Die Fähigkeit, durch intensive Flammen zu teleportieren.
  • Apportation: Die Fähigkeit, ein Objekt oder eine Person über Ebenen von Ort zu Ort zu transportieren. Zankou hat dies sowohl mit flammenden als auch schimmernden Effekten getan.
  • Partikelschwarm: Die Fähigkeit, einen Strom von brennenden, orangefarbenen und schwarzen Partikeln aus den Händen zu feuern, um dem Opfer Schmerzen zuzufügen und es schließlich zu verbrennen.
  • Kräfteabsorption: Die Fähigkeit, die Kräfte anderer Wesen zu absorbieren. Zankou war in der Lage, die Kräfte anderer Wesen zu übernehmen, indem er ihre Essenz vollständig absorbierte.
  • Wiederbelebung: Die Fähigkeit, die Toten zu reanimieren. Zankou besaß die Macht, die Verstorbenen als Untote zurückzubringen. Allerdings brauchte er einen Alchemisten, um sie zu kontrollieren.
  • Telekinese: Die Fähigkeit, Objekte und Wesen mit den Gedanken zu bewegen.
    • Ablenkung: Die Fähigkeit, magische Energien und Objekte mit einer Kraft zurück in die Richtung zu lenken, aus der sie kamen. Zankou benutzte dies, um Zaubertränke, die auf ihn geworfen wurden, in die Richtung seiner Schergen umzuleiten.
  • Kraftstoß: Die Fähigkeit, einen Stoß von großer, erschütternder Kraft zu entfesseln. Zankou nutzte diese Fähigkeit einmal bei Leo Wyatt und stieß ihn gegen eine Wand.
  • Molekulare Immobilisierung: Die Fähigkeit, Moleküle so weit zu verlangsamen, dass Objekte und Menschen durch ihre langsamen Bewegungen völlig bewegungslos erscheinen. Zankou benutzte dies einmal, um einen Dämon einzufrieren, der in die Unterwelt schimmerte, bevor er vernichtet wurde.
  • Portalkreation: Die Fähigkeit, Öffnungen im Raum zu schaffen, die Menschen an andere Orte, Ebenen oder Welten senden können.
Andere Kräfte
  • Hohe Resistenz: Die Fähigkeit, gegen physische und magische Schäden sehr resistent zu sein.
  • Unsterblichkeit: Die Fähigkeit, eine unendliche Lebensdauer und einen gestoppten Alterungsprozess zu haben.
  • Vorwissen: Die Fähigkeit, die Welt zu beobachten und sich bevorstehenden Gefahren und Ereignissen bewusst zu sein. Zankou besaß eine fortgeschrittene Form dieses Bewusstseins, die ihm erlaubte, das Weltgeschehen während seiner Gefangenschaft zu beobachten und die Handlungen seiner Feinde vorauszusehen.
Durch Zauberspruch, Zaubertrank, Kräfteraub usw.
  • Formwandel: Die Fähigkeit, seine physische Form zu der einer anderen Person zu ändern. Zankou stahl diese Kraft von einem Dämon, kurz nachdem er freigelassen wurde.
    • Als er sich in verschiedene Wesen verwandelt hat, konnte sich Zankou auf ähnliche Weise teleportieren wie diese Wesen. Als er sich in den Avatar Beta verwandelte, teleportierte er sich durch Verblassen und in Verkleidung eines anderen Dämons teleportierte er sich durch Rauchen.
  • Vorahnung: Die Fähigkeit, zukünftige und vergangene Ereignisse wahrzunehmen. Zankou besaß Phoebes Kraft kurz durch ein Elixier, um sie zu stehlen.
  • Molekulare Immobilisierung: Die Fähigkeit, Moleküle einzufrieren, um es so aussehen zu lassen, als wäre die Zeit stehengeblieben. Zankou besaß diese Kraft kurz, als er ein Elixier auf Piper benutzte, um sie ihr wegzunehmen.
  • Molekulare Sprengung: Die Fähigkeit, Moleküle zu beschleunigen, um Explosionen zu verursachen. Zankou übernahm Pipers Kraft kurz durch ein Elixier.
  • Portalkreation: Die Fähigkeit, Portale zu öffnen. Zankou besaß kurz diese Kraft, als sein Geist Tyler Michaels besaß.
  • Pyrokinese: Die Fähigkeit, Feuer zu manipulieren. Zankou besaß kurz diese Kraft, als sein Geist Tyler Michaels besaß.

Notizen und Trivia[]

  • Es ist möglich, dass Zankou an die Macht kam, indem er die Kräfte anderer Dämonen stahl. Dies würde rechtfertigen, warum die Quelle ihn als eine Bedrohung ansah, da er stark genug werden konnte, um ihn zu stürzen.
  • In "Ich sehe was, was du nicht siehst" wurde angedeutet, dass Zankou und die Seherin Kyra eine Beziehung hatten.
  • Zankou hat es erfolgreich geschafft, Kontrolle über das Haus der Halliwells und den Nexus zu erlangen, eine Leistung, die nur von dem Schwarzen Mann und Cole Turner erreicht wurde.
  • Seltsamerweise stahl Zankou Phoebes Kraft der Vorahnung, um die Schritte der Mächtigen Drei vorherzusehen, während bereits früher in der Staffel gezeigt wurde, dass er diese Kraft besitzt.
    • Er stahl auch Pipers Kraft der Molekularen Immobilisation, obwohl er diese Kraft bereits in "Utopia erwacht" zu besitzen scheint.
  • Zankou Chicken ist eine kleine, familiengeführte Kette von Fast-Food-Restaurants aus dem Nahen Osten im Raum Los Angeles, die sich auf Rotisserie-Hühnchen spezialisiert hat. In "Charmageddon" nimmt Phoebe Bezug auf das Restaurant, indem sie (im Original) zu Zankou sagt: "What's the matter Zankou, chicken?" (deutsch: "Was ist los, Zankou, Hühnchen?"). In der deutschen Synchro sagt sie jedoch: "Was ist los, Zankou, Hexenschuss?"
  • In "Charmageddon" erwähnt Zankou Anubis. Auf den schakalköpfigen Gott wurde auch in Die Mumie kehrt zurück, wo Oded Fehr mitspielte, verwiesen.
  • In der Episode "Der Tod steht ihnen gut" trifft Zankou einen Alchemisten, um verstorbene ehemalige Unschuldige dazu zu benutzen, das Selbstvertrauen der Schwestern zu mindern. Oded Fehr spielte in den Resident Evil-Filmen (Apocalypse, Extinction & Retribution) mit, die auch Zombies enthalten.
  • Zankou ist eine der wenigen bösen Kreaturen, die unter ungewöhnlichen Umständen mit den Mächtigen Drei zusammenarbeiten.

Galerie[]

Charmed-Logo Der Artikel Zankou hat eine Fotogalerie.

Auftritte[]

Zankou erschien in insgesamt 7 Episoden und 2 Comic-Ausgaben des gesamten Franchise.

Einzelnachweise[]

  1. Von einem Alchemisten und Zankou selbst wurde gesagt, dass er zu den Kreuzzügen, den Septembermassakern und der Schwarzen Pest beitrug, was Zankous Existenz bis ins 11. Jahrhundert zurückdatiert.
  2. The Sourcebook
Advertisement