Charmed Wiki
Advertisement

"Prue und deren Partner sind im Augenblick in einer Ebene zwischen den Welten gefangen. Und sie können nur daraus erlöst werden, wenn Gut und Böse zusammenarbeiten. Also, wenn ihr euch gegenseitig unterstützt."
Leo Wyatt.[src]

Die Welt zwischen Gut und Böse[1] ist eine Ebene der Existenz zwischen Gut und Böse. Ansonsten ist nur wenig darüber bekannt, außer dass sie angeblich nur zugänglich ist, wenn sich Gut und Böse zusammenschließen. Die Quelle alles Bösen war jedoch mächtig genug, um das Portal eigenständig zu öffnen.

Geschichte[]

Als sich die Magie der Mächtigen Drei und der Vier Reiter der Apokalypse verband, öffnete sie ein Portal zu dieser Ebene und sperrte Prue und Krieg in die Zwischenwelt ein. Sie waren jedoch weiterhin in der Lage, mit der physischen Welt zu interagieren, beispielsweise durch Bewegen des Zauberbretts und durch das Fernsehen.

Um Prue und Krieg zurückzubekommen, stimmten die verbleibenden Schwestern zu, mit den Reitern zusammenzuarbeiten. Die Schwestern entschieden sich jedoch später anders, da sie wussten, dass die Reiter die Apokalypse einleiten würden, wenn der vierte Reiter zurückkehren würde. Aufgrund ihrer selbstlosen Tat scheiterte der Plan der Quelle alles Bösen: Er öffnete das Portal selbst, setzte Krieg frei und vernichtete die Reiter. Piper und Phoebe sprachen schnell einen Zauber, um Prue wiederzugewinnen, bevor sich das Portal schloss.[2]

Einzelnachweise[]

  1. In der Episode wird sie nur als "Welt zwischen Gut und Böse" bezeichnet und nicht speziell benannt.
  2. Gesehen in "Die Reiter der Apokalypse"
Advertisement