Charmed Wiki
Advertisement

Piper: "Versuch's, Phoebe."
Phoebe: "Was muss ich machen? Nur daran denken?"
Piper: "Und blinzeln."
Piper Halliwell bringt Phoebe bei, wie man blinzelt.[src]

Blinzeln ist die Fähigkeit, sich im Handumdrehen an einen gedachten Ort oder zu einer Person zu transportieren. Dies ist die Art und Weise, wie ein Warlock teleportiert. Das Blinzeln ist eine sofortige Übertragung, die normalerweise von einem kurzen, scharfen Ton begleitet wird. Es kann jedoch auch von einem schnellen "Wusch" begleitet werden.

Laut Melinda Warren hat ihr Geliebter Matthew Tate seine Fähigkeit, zu blinzeln, von einer anderen Hexe kopiert. Dies erklärt, dass die Kraft zu blinzeln ursprünglich eine Hexenkraft war, aber nachdem sie vor Jahrhunderten von Warlocks gestohlen wurde, manifestierte sie sich in ihnen anstelle von Hexen und wurde zu einer Warlock-Kraft.[1]

Prue, Piper und Phoebe Halliwell erlangten diese Kraft, nachdem sie unter dem Einfluss einer Ehe zwischen Prue und einem Warlock namens Zile in Warlocks verwandelt worden waren. Es wurde enthüllt, dass Warlocks, wenn sie jemanden finden wollen, nicht wissen müssen, wohin sie gehen sollen, sondern sich einfach auf diese Person konzentrieren und zu ihr blinzeln können.[2]

Anwender[]

Ursprüngliche Kraft
  • Malcolm
  • Die Sammler
  • Eames
  • Zile
  • Devlin
  • Bacarra
  • Kane
  • Schutzgeist-Jäger
  • Nigel
Durch Zauberspruch, Kräfteraub, etc.
  • Matthew Tate (Ursprünglich von einer Hexe kopiert.)
  • Die Mächtigen Drei (Als Warlocks.)
  • Hogan (Erlangt sie nachträglich auf unbekannte Weise. Vermutlich wurden seine Kräfte von der wiedererweckten Quelle bis zu dem Punkt gesteigert, dass er blinzeln konnte.)

Trivia[]

Charmed-Logo Der Artikel Blinzeln hat eine Fotogalerie.
  • Das Blinzeln erscheint und erfolgt schneller als jede andere Form der Teleportation.
  • Das Blinzeln hängt von den Augen ab, was als Schwäche ausgenutzt werden kann. Es wurde gezeigt, dass helle Lichter verhindern können, dass ein Warlock blinzelt.[3] Zusätzlich haben die Mächtigen Drei ein Elixier zum Blenden von Warlocks kreiert, das sie ebenfalls am Blinzeln hindert.[4]
  • Einer der Charmed-Romane beschreibt, wie sich das Blinzeln für den Benutzer anfühlt: Es wird als ein Gefühl beschrieben, (eigentlich ziemlich langsam) immer wieder gefaltet zu werden, bis man einfach aus der Existenz herausspringt und woanders auftaucht. Wie bei allen Romaninhalten wird dies jedoch nicht als kanonische Information angesehen.
  • Es ist möglich, dass das Blinzeln eine neutrale Kraft ist. In "Rückkehr aus dem Jenseits" sagt Melinda, dass Matthew diese Kraft von einer Hexe kopiert haben muss. Es könnte jedoch sein, dass die Autoren zu Beginn der Serie noch nicht genau festgelegt hatten, welche Kräfte zu welchen Wesen gehören.
  • Im Buch der Schatten (Comics) wird angedeutet, dass nur besonders mächtige Warlocks in der Lage sind, zu blinzeln. Dem wiederspricht jedoch die Tatsache, dass einige mächtige Warlocks aus Staffel 1 (Rex Buckland, Hannah Webster, Greg und Paul Rowe) dies scheinbar nicht konnten (was aber an dem bereits erwähnten Umstand mit den Autoren der Serie liegen könnte). Zudem waren auch scheinbar schwächere Warlocks (wie Bacarra, der Schutzgeist-Jäger und Ratten-Warlocks) in der Lage, zu blinzeln.
  • Obwohl diese Kraft durch das Blinzeln des Anwenders ausgelöst wird, wird in den meisten Fällen, in denen sie verwendet wird, kein Blinzeln mit den Augen gezeigt.


Kategorie[]

Advertisement